Acantha
Wir haben nun ein RPG...
Bitte meldet euch dafür, damit dieses Forum wieder aktiver wird...
Acantha

Folge dem Ruf des Feuers...
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Dunkelheit und Helligkeit

Nach unten 

Soll ich weiterschreiben?
Auf jeden Fall! Die Geschichte ist super!
100%
 100% [ 1 ]
Ich würde sie lesen
0%
 0% [ 0 ]
Naja...vieleicht wird die Geschichte ja noch besser, schreib weiter
0%
 0% [ 0 ]
Eher nicht
0%
 0% [ 0 ]
Nein!Das lohnt sich nicht
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 1
 

AutorNachricht
Soul

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 06.02.10

BeitragThema: Dunkelheit und Helligkeit   Di Feb 09, 2010 8:13 pm

Zusammenfassung:

Juna,ein 14 jähriges Mädchen, hat einen Traum: Sie will Schauspielerin werden. Am Anfang scheint ales prima für sie zu laufen, doch dann hat sie einen schweren Unfall. Seit dem sitzt sie im Rollstuhl und ihr Traum scheint geplatzt. Ihre Eltern tun alles um sie wieder glücklich zu machen und erlauben ihr, dass sie sich ein Tatoo machen lässt.
Doch als sie das erwünschte Tatoo hat, passieren seltsame Dinge:
Als Juna abends einschläft, findet sie sich plötzlich in einem Wald wieder und ist irgentwas ist anders...Sie ist eine Katze! Als sie dann auch noch die seltsamen Katzenclans kennenlernt, scheint alles wie ein Traum zu sein, denn wenn sie als Katze einschläft, wacht sie als Mensch wieder auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Garvina
Admin
avatar

Schütze Büffel
Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 26.01.10
Alter : 20
Ort : Heute hier, morgen dort

BeitragThema: Re: Dunkelheit und Helligkeit   Fr Feb 12, 2010 8:33 pm

Supertoll!!!
Will weiterlesen!
Schreib!!!!
Mach schon... :twisted:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenforum.forumieren.com
Soul

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 06.02.10

BeitragThema: Re: Dunkelheit und Helligkeit   Sa Feb 27, 2010 4:48 pm

Prolog:
Es war nachts, als sich fünf Katzen aus verschiedenen Clans auf einem riesigen Feld, das im Licht der Sterne leuchtete, trafen. Respektvoll neigten sie zur Begrüßung den Kopf.
"Wir brauchen Hilfe, wir haben nicht mehr so viel Zeit", sprach ein hellbrauner Kater mit grünen Augen, dessen Fell zu leuchten schien," wir sollten den Sternenclan um Hilfe bitten."
"Das werden wir tun",miaute ein Kater mit blauen Augen darauf. Sein schwarzes, seidiges Fell glänzte im Mondlicht und strahlte ein dunkles Licht aus.
"Aber was kann der Sternenclan dagegen tun?Das betrifft nicht nur uns und unsere Clans, es betrifft die ganze Welt !", wiedersprach ein Kater mit wolkenähnlichen, hellbraunen Fell, dessen blaue Augen funkelten, "Dagegen kann selbst der Sternenclan nichts tun."
"Vielleicht kann der Sternenclan nichts dagegen tun und wir auch nicht, aber wir können wenigsten helfen es aufzuhalten, indem wir jemanden holen, der es aufhalten kann", miaute eine dunkelbraune, gefleckte Kätzin geheimnissvoll und ihre braunen Augen blitzten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Garvina
Admin
avatar

Schütze Büffel
Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 26.01.10
Alter : 20
Ort : Heute hier, morgen dort

BeitragThema: Re: Dunkelheit und Helligkeit   Sa Feb 27, 2010 5:04 pm

Cool, klingt superspannend. Man versteht es noch nicht richtig, aber ich freu mich schon...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenforum.forumieren.com
Blood
Admin


Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 04.02.10

BeitragThema: Re: Dunkelheit und Helligkeit   Sa Feb 27, 2010 5:42 pm

Hm ich kann garvi (ich darf dich doch so nennen?) nur zustimmen.
Errinnert mich I-Wie an Avatar (den Film). Das mit dem Einschlafen und als Mensch wieder Aufwachen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Soul

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 06.02.10

BeitragThema: Re: Dunkelheit und Helligkeit   So Feb 28, 2010 4:31 pm

Hab ich aber nicht von Avatar, ich habe die Geschichte schon geschrieben, bevor es Avatar eigentlich gab^^
Und den Prolog werdet ihr später schon noch verstehen ;)
Aber hier ist die Fortsetzung:

1.Kapitel
"Juna, komm endlich, du musst los!", brüllte Juna's Mutter die Treppe hoch.
"Ich komm ja schon,Mum. Bin gleich fertig.", rief Juna zurück.Sie hatte noch mal ihren Text gelernt, denn heute war es endlich soweit! Heute führten sie ihr lang geprobtes Stück vor. Sie war ja so aufgeregt!Es würden total viele Leute zugucken, vielleicht würde dann endlich ihr großer Traum war werden und sie würde eine richtige Schauspielerin werden! Schon seit Wochen hatte sie Tag und Nacht gelernt und ihre Mutter genervt, da sie die ganze Zeit den Text vor sich hin gemurmelt hat.
Oft hatte ihre Mutter dann gesagt:"Was würdest du wohl machen, wenn du nicht schauspielern könntest?", und Juna hatte immer geantwortet:"Ich will nichts anderes machen und werde auch nie etwas anderes machen. Wenn ich nicht Schauspielerin werde, werde ich gar nichts."Und so meinte sie es auch.
Sie lief die Treppe runter, rein in das frisch gestrichene, besche Wohnzimmer. Ihre Mutter saß auf dem neuen Sofa und guckte fern.
Juna schnappte sich ihre Tasche und ging zur Haustür."Schüss Mum",rief sie,"bis nachher."
"Hast du auch alles dabei?", fragte ihre Mutter und drehte sich zu Juna.
"Ja, ich habe alles, Mum.Ich muss jetzt los, sonst verpass ich den Bus", sagte Juna schnell und machte die Tür auf.
"Ok, pass auf dich auf und viel Spaß", erwiederte ihre Mutter.
"Mach ich, danke, dir auch viel Spaß."
Schnell ging Juna raus und machte die Tür hinter sich zu.
Endlich! Jetzt ist es nur noch eine Stunde, dann beginnt ihr großer Auftritt, dachte Juna und lief los um den Bus noch zu bekommen, der schon an der Haltestelle stand.Doch plötzlich sprang vor ihr eine dunkelbraune Kätzin mit schwarzen Flecken auf den Weg. Fast wäre Juna hingefallen, aber sie konnte noch im letzten Moment ihr Gleichgewicht wiederfinden.
Die Katze miaute und schaute sie mit ihren klugen, braunen Augen an und Juna schien es, als würde sie in eine andere Welt blicken, eine fremde Welt, ganz anders als ihre eigene. Es lief ihr ein kalter Schauer über den Rücken, doch trotzdem fühlte sie sich warm und geborgen.
Seltsame Katze, dachte Juna und lief etwas verwirrt an der Katze vorbei zum Bus, der grade die Türen schließen wollte. Sie stieg ein und setzte sich vorne auf den ersten freien Zweierplatz.Dann fuhr der Bus los.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dunkelheit und Helligkeit   Do März 11, 2010 10:38 pm

Wow, mach weiter so! Echt KLASSE! :D
Nach oben Nach unten
Garvina
Admin
avatar

Schütze Büffel
Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 26.01.10
Alter : 20
Ort : Heute hier, morgen dort

BeitragThema: Re: Dunkelheit und Helligkeit   Fr März 12, 2010 7:51 pm

Genial, mach weiter!!!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenforum.forumieren.com
Shadow

avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 11.03.10
Ort : im Nachtclan

BeitragThema: Re: Dunkelheit und Helligkeit   Sa März 13, 2010 1:59 pm

einfach nur toll :shock:
schreib bitte schnell weiter =D
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-and-cats.forumieren.de/index.htm
Soul

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 06.02.10

BeitragThema: Re: Dunkelheit und Helligkeit   Mo März 29, 2010 5:34 pm

2.Kapitel

"Das war ein super Auftritt, ich bin echt stolz auf dich!", sagte Markus, ihr Schauspiellehrer,"Das Publikum war richtig begeistert!"
"Danke", sagte Juna und strahlte. Sie war überglücklich! Ihr erster großer Auftritt war gelungen und ihr Schauspiellehrer hatte sie gelobt. Das passiert äußerst selten, er lobt so gut wie nie jemanden.Sie war ihrem großem Traum ein Stück näher gekommen. Vielleicht würde sie schon bald vor tausenden von Menschen auf der Bühne stehen. Oder sie würde in einem richtigem Film mitspielen!Sie würde berühmt werden...
Plötzlich klingelte ihr Handy und riß sie aus ihren Träumen.Sie nahm ab und die Stimme ihrer Mutter erklang:"Hey Juna, wie war dein Auftritt?"
"Super, es hat total viel Spaß gemacht!"
"Du weißt das du heute noch ein Zahnarzttermin hast, oder?"
"Ach, ja genau, den hätte ich beinah vergessen!Wann war der nochmal?"
"In einer halben Stunde, um 5."
"Ok, ich fahr gleich mit dem Bus hin. Bis später."
"Ja, schüss"
Sie legte auf und ging zur Tür.
"Wo willst du hin, du hast doch noch nicht mal deinen Erfolg gefeiert?", fragte Markus.
"Ich hab noch einen Zahnarzttermin, tut mir leid, ich muss jetzt los."
"Naja, dann bis Mittwoch, zum Unterricht."
"Ok, bis Mittwoch."
Sie ging aus der Halle und schlenderte zur Bushaltestelle.Genau in dem Moment, als sie dort ankahm, bog der Bus um die Ecke.Plötzlich wurde sie von hinten geschubbst und stolperte.Sie versuchte noch, ihr Gleichgewicht wiederzufinden, doch da lag sie schon auf der Straße. Der Busfahrer wollte ausweichen oder eine Vollbremsung machen, aber da war es schon zu spät.
Zuerst spürte sie gar nichts, keinen Schmerz, doch dann schien es Juna
so, als würde sie jeden einzeln Sandkorn auf der Straße spüren, jeder Sandkorn drückte sich mit schmerzhafter Erbamungslosigkeit in ihre Haut.Etwas warmes floß über ihr Gesicht, wahrscheinlich Blut, ihr Blut. Ihr Arm verdrehte sich seltsam und ihr wude erst eisig kalt und dann so heiß, dass ihr war, als wäre sie nicht auf die Straße, sondern in ein Feuer gefallen. Das letzte was sie fühlte, war einen starken, stechenden Schmerz in beiden Beinen, als der Bus darüber fuhr, dann kam die erlösende, kühle Dunkelheit und sie spürte gar nichts mehr.
Sie bekam nicht mehr mit, wie der Busfahrer einen Krankenwagen rief, wie die Passanten den Mann anmeckerten, der sie geschubst hatte und sie bekam auch nicht mit,dass eine dunkelbraune Kätzin mit schwarzen Flecken und braunen Augen sich über sie beugte, ihr einmal über das Gesicht leckte und dann wieder davonlief, ohne dass sie jemand gesehen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Garvina
Admin
avatar

Schütze Büffel
Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 26.01.10
Alter : 20
Ort : Heute hier, morgen dort

BeitragThema: Re: Dunkelheit und Helligkeit   Mo März 29, 2010 5:44 pm

Das ist gut... Wer auch immer sie geschubst hat, er soll in der Hölle schmoren.... :evil:
Die Katze ist echt supertoll.... Schreib bitte weiter (sie überlebt doch, oder?)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenforum.forumieren.com
Shadow

avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 11.03.10
Ort : im Nachtclan

BeitragThema: Re: Dunkelheit und Helligkeit   Di März 30, 2010 1:35 pm

wow...
woooooow...
das klingt brutal...
mh, ich will jetzt wissen wer die arme da auf die Straße geschubst hat
das kann ja wohl nich wahr sein :evil:
aber bitte sychreib weiter... biiiiitte
*bettel*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasy-and-cats.forumieren.de/index.htm
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dunkelheit und Helligkeit   Di März 30, 2010 6:05 pm

WOW. :shock:

Braucht es noch mehr worte? deine beschreibung ihrer gefühle während des Unfalls war auch sehr realistisch, ich wurde nähmlich auch einmal von einem Auto angefahren... 😕 Allerdings hat mein gutes altes, inzwischen nicht mehr existierendes Fahrrad das meiste abgefangen... Ich bin ihm auf ewig dankbar!
Nach oben Nach unten
Soul

avatar

Anzahl der Beiträge : 16
Anmeldedatum : 06.02.10

BeitragThema: Re: Dunkelheit und Helligkeit   Fr Jun 25, 2010 3:24 am

3.Kapitel

Spoiler:
 

Bitte schreibt Kommis ;)

Lg Soul
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Garvina
Admin
avatar

Schütze Büffel
Anzahl der Beiträge : 97
Anmeldedatum : 26.01.10
Alter : 20
Ort : Heute hier, morgen dort

BeitragThema: Re: Dunkelheit und Helligkeit   Fr Jun 25, 2010 7:50 pm

Woe, das ist echt super...
Und traurig...
Aber super geschrieben. Und ich mus einfach wissen, wie es weitergeht...
Bitte...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://drachenforum.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dunkelheit und Helligkeit   

Nach oben Nach unten
 
Dunkelheit und Helligkeit
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Acantha :: Flowerhole :: Geschichten :: Andere Geschichten-
Gehe zu: